Kategorienarchiv: .

Der Aufenthalt in NY neigt sich dem Ende. Es war von allem etwas dabei, und ich konnte nur weniges hier notieren. Hier noch ein paar Impressionen zum Schluss … The stay in NY is coming to an end. There was something of everything, and I could not write down much here. Here are a few impressions at the end … Streets of NY Bridges Meeting friends from Germany Meeting friends from San Diego …what a coincidence! StreetMusic Power Hairstyle Another Musical evening ! Lovely Vegan Food DIRK   &  OLAF damit geht auch unser Urlaub zu Ende … Bye bye USA – vacation end.

Wenn man durch die Hochhausschluchten NYs geht möchte man natürlich mal weiter nach oben, um das ganze mit Abstand zu sehen. Also aufs Empire State Building? oder zur Freiheitsstatue mit der Fähre raus? Und wie wir so überlegen, was, wann das richtige wäre, kommen wir auf dem Weg zur Fähre an „Donwtown-Manhattan-Helikopter“ vorbei…. Eine interessante Alternative!? Hubschrauber wollten wir beide immer schon mal fliegen, und dann mit so einer Aussicht – OK, jetzt oder nie! 200$ pro Person, 15min Flugzeit, 6 Passagiere, 1Pilot, super Fernsicht, 700PS. … Wir werden nach diesem Urlaub an unserer CO2-Bilanz arbeiten müssen… NY from above If you go through the high-rise canyons of NY you would of course Luke to go up to see the whole thing by far. So, klimb the Empire State Building? or the Statue of Liberty by ferry? And how we think so, what, when would be the right, we come…

Weiterlesen

Wenn die Füße einen nicht mehr weiter tragen wollen kann ein Fahrrad nicht schaden. Von uns aus sind es bis an die Downtown-Spitze von NY über 8km, und da wollen wir hin. U-Bahn ginge natürlich auch, aber da sieht man ja nichts. Citi-Bike heisst das Zauberwort. In NY gibt es zahlreiche dieser Mietstationen an denen man sich für kurze Zeit kostenlos ein Rad leihen darf. Naja, nicht ganz kostenlos, für eine Tagesgebühr von 12$. Der Haken an der Sache ist natürlich die kurze Leihzeit : nur 30min – ich wittere Stress. Überzieht man 5min, kostet das 4$ extra .. usw. Was soll ich sagen, wir machen das und werden eine Menge Spass mit dem finden der jeweils nächsten Dockingstation haben. Mit einer APP kann man dann die nächste Station finden, aber nicht immer ist die frei und so wird es manchmal zu einem Run auf die nächste. Ich kann nur…

Weiterlesen

…english below Heute zeigen sich die Wolkenkratzer nicht. Leichter Regen fällt herab. Dennoch wandern wir durch den Centralpark, denn die Museumsmeile mit vielen Museen liegt am östlichen mittleren Teil des Parks. Auf dem Bild oben sieht man unsere Unterkunft am Centralpark. Die bisherigen 30grad Temperatur am Mittag vermischen sich heute dank des Regens zu einem Tropischen Gemisch. Eingang des „American Museum of natural history“ 1 day of rain – museum day Today, the skyscrapers do not show up. Light rain falls down. Nevertheless, we walk through the Central Park, because the Museum Mile with many museums is located on the eastern middle part of the park. The previous 30 degrees temperature at noon mix today thanks to the rain to a tropical mixture. Entrance to the American Museum of Natural History.

Endlich habe ich wieder gut geschlafen – Die Betten hängen hier nicht mehr so durch! Super! Gestern Abend nach dem einchecken hier im Hostel direkt auf Manhattan am Centralpark konnte ich nicht mehr so genau erkennen, wie die Aussicht von hier ist. Wir waren einfach nur kaputt und sind in die Betten gefallen.. Aber jetzt freue ich mich über die Aussicht direkt auf den Centralpark. 6 Tage werden wir hier im West Side YMCA bleiben. Wir hatten schon im Vorfeld viel überlegt, wo wir die Zeit in NY verbringen werden. Und da ich lange Abfahrtszeiten hasse, musste es eben Manhattan sein. Das YMCA bietet ein Privates Doppelzimmer mit halbprivatem Bad. Dazu noch Sauna, Schwimmbad und Fitnessgeräte. Von hier aus sind es 15min zu Fuß zum Times Square. Das 1h anstehen Am Restticket Schalter für Broadway-Musicals hat sich gelohnt. Um 19h sehen wir das Musical BeetleJuice zum halben Preis. Eine geniale…

Weiterlesen

So, nun geht es Richtung NY, und da wir direkt in Manhattan unser Quartier beziehen, werden wir zuvor das Auto abgeben und dann den Rest per Zug, U-Bahn oder sonst wie erledigen. Doch zuvor machen wir noch einen Stopp an der Yale Universität in New Haven. Es gibt eine freie Geführte Tour über das Campus Gelände. Die historischen Gebäude erinnern an den Harry Potter Fim. Die Bibliotheken an Kirchen – ursprünglich wollte der Erbauer auch Kirchen bauen, die Stadtväter wollten aber Bibliotheken, so ist es zu diesen Gebäuden gekommen. So jetzt das Auto zurück zum Flughafen, wo wir es bezogen haben. In den 17 Tagen sind wir mit Jack (jedes Ding brauch doch einen Namen) fast 4000km gefahren. Das Auto direkt in Manhattan abzugeben würde nochmal 140$ extra kosten) Da wir das Mout-System zum Auto nicht dazu gebucht haben – man kann scheinbar einzelne Moutstrassen in NY nicht einzeln bezahlen…

Weiterlesen

english below! Usere Rundfahrt neigt sich langsam dem Ende, und wir werden dann noch ein paar Tage in NY selbst verbringen. Zuvor jedoch verbringen wir noch etwas Zeit in Boston .. Strandfeeling ist bisher auch noch zu kurz gekommen.. Und dann musste es noch Providence sein.. Na gut, was gibt es hier zu sehen kann man fragen.. Hier erfüllte sich Dirk mal einen Traum: einen lauten Indian Bobber fahren.. Cool!! Ich habe derweil mal einen Tag frei und verbringen die Zeit mit Buch, Tee, Keksen und Konversation in Peters Cigar-Bar. So nennt Peter unser Host seine mit gemütlichen Sesseln ausgestattet Terrasse danke nochmals, Peter, für all die Gespräche mit Dir. Towards NY Our Driving-tour is slowly coming to an end. We are on our way towards NY. On our way we spend some time in Boston… Beach feeling has come also too short , so far … And then it…

Weiterlesen

english Version below!  Wir sind nun 2 Tage bei Maia – unserer nächsten AirBnB-Unterkunft – auf Marblehead am Atlantik, kurz vor Boston untergebracht. Wir werden die nächsten 2 Tage wieder gut schlafen, wir sind in einer ruhigen Wohngegend und haben ein bequemes Zimmer. Maia ist ursprünglich aus dem heutigen Estonia über Israel, Toronto und zuletzt der Greencard-Lotterie hier in Massachusetts gelandet. Hier um die Ecke liegt der Ort Salem, hier ist alles auf die Hexentradition ausgerichtet … neben der traurigen Erinnerung an den Schauplatz der Hexenverfolgung im 17.Jh, scheint sich hier alles zu sammeln, was mit witchcraft zu tun hat, seien es Events, Museen oder Gimmick-Läden. Und dann ist da noch Hammond-Castel, ein besonderes Gebäude, das der wohlhabende Erfinder und Kunst Bewunderer John Hays Hammond in den 1920ern bauen ließ. Jeder Raum ist einer anderen Kunststil Richtung gewidmet und war von Anfang an als Museum und Ort für geheime Laborarbeit…

Weiterlesen

Es wird den ganzen Tag regnen, wenn wir Quebec nach 2 Tagen verlassen. Das ist ganz gut, denn heute steht wieder eine längere Fahrt zurück in die USA an. Bislang hatten wir mit dem Wetter echt Glück, abends hat es vielleicht mal kurz geregnet und hat sich bis ca. 15 grad abgekühlt, tagsüber wurde es immer bis 27 grad, und manchmal auch recht schwül. Der Sommer hier in Kanada ist in seinem letzten, der 3 Monate. Im Sommer kann es bis zu 40 grad werden, im Winter bis -40 …. harte Bedingungen hier. Nach 5h Stunden kommen wir im Herzen des Nationalparks „WhiteMountains“ in New Hampshire an. Es regnet immer noch und wird heute auch nicht aufhören. Wir haben hier ein Motel – Swiss-Chalet – für eine Nacht und gönnen uns bei dem Wetter ein Upgrate mit Whirlpool und Gaskamin. – fast Sauna feeling. Am nächsten Tag Ist die Sonne…

Weiterlesen

Nach dem Trubel in Montreal gönnen wir uns etwas Ruhe in Québec. 20km nördlich kommen wir unter im Häuschen von Cyril, einem Franzosen, der vor 5Jahren hier nach Kanada ausgewandert ist. Sein Häuschen steht am Lac de Lage, in einer idyllisch ruhigen Gegend. Dies ist der Blick auf den See, wenn man zur Strasse runter geht. Cyril ist Koch und Dirk freut sich ganz besonders mal wieder am Herd zu stehen, mit so viel Equipment um sich herum.. Die Stadt bietet einige Sehenswürdigkeiten. Und eine lebhafte Fußgängerzone… Endlich kommen wir mal zum Lesen..      

10/16

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen